Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Vorwahl in Indiana: Clinton und Trump nach ersten Auszählungen vorn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Vorwahl in Indiana: Clinton und Trump nach ersten Auszählungen vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 04.05.2016
Anzeige
Indianapolis

Bei der Vorwahl im US-Bundesstaat Indiana zeichnen sich nach der Auszählung erster Stimmen klare Siege der Präsidentschaftsbewerber Donald Trump und Hillary Clinton ab. Beide gingen als Favoriten in die Wahl. Nach Angaben mehrerer US-Fernsehsender lag Trump bei den Republikanern ebenso deutlich vor seinen Konkurrenten wie Clinton bei den Demokraten vor Bernie Sanders. Die Wahl gilt als vorentscheidend für den weiteren Verlauf der Vorwahlen, in denen die Parteien landesweit ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 8. November bestimmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU-Kommission will der Türkei den Weg zur Visumfreiheit ebnen. Heute soll die Brüsseler Behörde einen Gesetzesvorschlag dazu präsentieren.

04.05.2016

Am Rande der wichtigen Vorwahl zur Präsidentschaft im US-Staat Indiana hat der Wahlkampf der Republikaner noch einmal an Schärfe gewonnen.

03.05.2016

Die Bildung einer Koalitionsregierung in Madrid erwies sich als unmögliches Unterfangen. Nun sollen die Spanier noch mal wählen. Parlamentspräsident López äußert Verständnis für Zorn und Frust.

04.05.2016
Anzeige