Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Vorwahl in South Carolina mit Clinton als Favoritin gestartet
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Vorwahl in South Carolina mit Clinton als Favoritin gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 27.02.2016
Anzeige
Charleston

Im US-Bundesstaat South Carolina hat die Vorwahl der US-Demokraten zur Bestimmung eines Kandidaten für die Präsidentenwahl am 8. November begonnen. Der früheren Außenministerin und First Lady Hillary Clinton wird ein hoher Sieg über ihren parteiinternen Kontrahenten Bernie Sanders vorausgesagt. Es ist die letzte Abstimmung im Reigen der US-Vorwahlen vor dem sogenannten „Super Tuesday“ am nächsten Dienstag. Dann werden bei Abstimmungen in zwölf US-Staaten wichtige Weichenstellungen erwartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum Abend wird die Zahl der Flüchtlinge und Migranten an der griechisch-mazedonischen Grenze auf 7000 Menschen steigen.

27.02.2016

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat Vizekanzler Sigmar Gabriel eine „erbarmungswürdige Politik“ vorgeworfen.

27.02.2016

Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll nach einem Medienbericht bis 2013 auch die damalige EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton abgehört haben.

28.02.2016
Anzeige