Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wahlkampf in den USA: Stimmen in New Hampshire werden ausgezählt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wahlkampf in den USA: Stimmen in New Hampshire werden ausgezählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:54 10.02.2016
Anzeige
Concord

Nach der Vorwahl im US-Bundesstaat New Hampshire wird heute mit Spannung die Auszählung der Stimmen erwartet. Dabei geht es um die Auswahl der Kandidaten von Demokraten und Republikanern. Es zeichnete sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. New Hampshire ist die zweite Vorwahl nach Iowa. Bernie Sanders war Favorit bei den Demokraten. Seiner Konkurrentin, der Ex-Außenministerin Hillary Clinton, drohte eine Niederlage. Bei den Republikanern führte der umstrittene Multimilliardär Donald Trump in Umfragen zuletzt das Feld an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Die sechs EU-Gründerstaaten haben in der Flüchtlingskrise zu mehr Solidarität und weniger Egoismen in Europa aufgerufen.

10.02.2016

In New Hampshire strömen schon am Morgen viele Menschen zu den Wahllokalen. Hillary Clinton droht hier oben eine Niederlage, bei den Republikanern fallen Beleidigungen. Und ein ganz anderer beobachtet das Geschehen vom Spielfeldrand aus.

10.02.2016

Mit einem Wahlkampf bis zur letzten Minute ist der US-Bundesstaat New Hampshire in die Vorwahl zur US-Präsidentschaftswahl gestartet.

09.02.2016
Anzeige