Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wahlkommission: Neue Verfassung in Thailand angenommen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wahlkommission: Neue Verfassung in Thailand angenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 07.08.2016
Anzeige
Bangkok

Die Thailänder haben bei einem Referendum eine neue Verfassung angenommen und damit den Weg für Wahlen im kommenden Jahr freigemacht. Seit einem Putsch im Mai 2014 regiert das Militär. Nach Angaben der Wahlkommission stimmten etwa 62 Prozent für den Entwurf. Kritiker sagen, das Militär zementiere damit seine Macht. Unter anderem hat es sich das Recht genehmigt, die 250 Mitglieder der zweiten Parlamentskammer zu ernennen statt sie wählen zu lassen. Bis zum frühen Abend waren 84 Prozent der Stimmen ausgezählt, die Wahlbeteiligung lag bei 55 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Schicksal des iranischen Atomphysikers Amiri könnte Stoff für einen Thriller sein. War er ein Überläufer oder wurde er von der CIA entführt? War er ein Held oder Verräter? Fakt ist nur: Der Mann ist jetzt tot.

08.08.2016

Erstmals seit dem Putsch vor zwei Jahren durften Thailänder wieder an die Wahlurne. Sie sprachen sich für eine neue Verfassung aus. Das Militär bleibt in jedem Fall mächtig.

08.08.2016

Gut zwei Jahre nach dem Militärputsch haben die Thailänder bei einem Referendum wahrscheinlich eine neue Verfassung angenommen.

07.08.2016
Anzeige