Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wahlkrimi in Hessen: Schwarz-Gelb scheitert
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wahlkrimi in Hessen: Schwarz-Gelb scheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 23.09.2013
Anzeige
Wiesbaden

Schwarz-Gelb auch in Hessen am Ende: Die CDU wird nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis in Hessen stärkste Partei. Die bisher mitregierende FDP schafft trotz dramatischer Verluste doch noch den Sprung ins Parlament - für eine Fortsetzung der Koalition reicht das aber nicht. Für einen Machtwechsel braucht Rot-Grün jedoch die Linken, die ebenfalls wieder im Parlament sind. Rechnerisch sind auch eine große Koalition von CDU und SPD, ein schwarz-grünes Bündnis und eine rot-gelb-grüne Ampelkoalition möglich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel mit ihrer Union ist klarer Wahlsieger - die FDP dagegen nicht mehr im Bundestag vertreten. Das bestätigt der Bundeswahlleiter mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis.

23.09.2013

Kanzlerin Angela Merkel auf dem Höhepunkt ihrer Macht: Mit einem Traumergebnis knapp unterhalb der absoluten Mehrheit haben CDU und CSU bei der Bundestagswahl triumphiert ...

23.09.2013

Schwarz-Gelb hat die Macht in Hessen verloren - wer künftig regiert, ist unklar. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis wird die CDU mit 38,3 Prozent stärkste Partei (2009: 37,2).

29.09.2013
Anzeige