Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wahlprogramm: Union nennt kein Enddatum für Soli-Abschaffung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wahlprogramm: Union nennt kein Enddatum für Soli-Abschaffung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 03.07.2017
Anzeige
Berlin

Die Union verspricht bei einem Wahlerfolg den Abbau des Solidaritätszuschlags für alle ab dem Jahr 2020 - legt sich aber nicht wie ursprünglich diskutiert auf ein Enddatum fest. Das geht aus dem der Deutschen Presse-Agentur in Teilen vorliegenden Entwurf für das Wahlprogramm von CDU und CSU hervor. Einen ersten Entlastungsschritt soll es in der kommenden Legislaturperiode geben. Die Vorstände beider Parteien wollten das Programm am Vormittag bei einer gemeinsamen Sitzung in Berlin endgültig beschließen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Steuerentlastungen in Milliardenhöhe, mehr Geld für Familien und Vollbeschäftigung – das versprechen CDU und CSU in ihrem Programm für die Bundestagswahl. Am Montag stellen die Parteivorsitzenden Angela Merkel und Horst Seehofer die einstimmig beschlossenen Pläne vor.

03.07.2017

Der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel hat sich bei EZB-Präsident Mario Draghi dafür eingesetzt, eine Ein- oder Zwei-Euro-Münze mit dem Konterfei von Helmut Kohl prägen zu lassen.

03.07.2017

Das Hamburger Verwaltungsgericht hat das G20-Protestcamp erlaubt – doch die Polizei hat den Aufbau von Zelten in Entenwerder verhindert. In der Nacht zu Montag eskalierte die Lage zwischen Aktivisten und den Beamten.

03.07.2017
Anzeige