Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wahlprogramm: Union will 25 Euro Kindergelderhöhung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wahlprogramm: Union will 25 Euro Kindergelderhöhung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 02.07.2017
Anzeige
Berlin

Die Spitzen von CDU und CSU wollen das Kindergeld im Fall eines Wahlsieges um 25 Euro anheben. Darauf verständigten sie sich am Abend in letzten Beratungen über das gemeinsame Programm für die Bundestagswahl, wie die dpa nach dem Abschluss der Verhandlungen aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Der Kinderfreibetrag, bisher 7356 Euro soll in zwei Schritten bis zum Grundfreibetrag für Erwachsene, derzeit 8820 Euro angehoben werden. Für das erste und das zweite Kind werden aktuell 192 Euro Kindergeld pro Monat gezahlt, für das dritte Kind 198 Euro. Ab Kind Nummer vier gibt es jeweils 223 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tausende Menschen haben in Hamburg gegen die Politik der G20 protestiert. Wenige Tage vor dem Treffen der führenden Staats- und Regierungschefs in der Hansestadt ging es ihnen in der Klimapolitik vor allem um den Kohleausstieg sowie um einen fairen Welthandel.

02.07.2017

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat „gravierende Unterschiede“ zwischen den Steuerplänen von CDU/CSU und SPD betont.

02.07.2017

Der Golfstaat Katar lässt das Ultimatum seines großen Nachbarn Saudi-Arabien verstreichen. Bis Sonntag hätte das Emirat alle Kontakte zum schiitischen Iran abbrechen müssen. Doch Katars Regierung denkt nicht daran und droht seinen Gegnern offen. Die Region könnte vor einem Wirtschaftskrieg stehen.

02.07.2017
Anzeige