Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wahltrend: FDP fällt wieder auf vier Prozent
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wahltrend: FDP fällt wieder auf vier Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 27.12.2012
Ob es hilft? FDP-Chef Rösler mit Helm. Foto: Christian Charisius/Archiv
Berlin

gen.

CDU und CSU verbessern sich nach der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage bundesweit im Vergleich zur Vorwoche um drei Punkte auf 41 Prozent - das ist in dieser Erhebung der höchste Wert für die Union seit fast sieben Jahren. Die SPD beschließt das auch für sie sehr turbulente Jahr 2012 mit unverändert 27 Prozent. Die Grünen sinken um einen Punkt auf 13 Prozent. Wie in der Vorwoche würden 8 Prozent der Wähler für die Linke stimmen, nur 3 Prozent für die Piratenpartei.

Neun Monate vor der Bundestagswahl könnten damit weder Union und FDP noch SPD und Grüne eine Regierung bilden. Denkbar wären derzeit nur eine große Koalition oder ein schwarz-grünes Bündnis.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesbildungsministerin Annette Schavan sieht einen Verbotsantrag der Bundesregierung gegen die rechtsextreme NPD skeptisch. Für sie habe die politische Auseinandersetzung immer den Vorrang.

26.12.2012

Überschattet von einer Wirtschaftsrezession und neuen Spannungen mit China hat das japanische Parlament den außenpolitischen Hardliner Shinzo Abe (58) zum neuen Regierungschef gewählt.

27.12.2012

Nach der russischen Staatsduma hat auch der Föderationsrat ein umstrittenes Adoptionsverbot für US-Familien gebilligt. Die 143 Mitglieder hätten sich einstimmig für das Gesetz ausgesprochen, meldet die Agentur Interfax.

26.12.2012