Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weidel fordert Lossagen der Muslime von der Scharia
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weidel fordert Lossagen der Muslime von der Scharia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 24.10.2017
Anzeige

Berlin (dpa)- Ein Grundrecht auf Religionsausübung können Muslime nach Ansicht der AfD-Fraktionschefin, Alice Weidel, nur dann haben, wenn sie sich vorher von der Scharia lossagen. Das islamische Recht sei nicht Grundgesetz-kompatibel, sagte Weidel im „Heute Journal“ des ZDF. Islamverbänden müsse abgefordert werden von Seiten des Staates, dass sie einen Eid auf das Grundgesetz schwören, sagte Weidel. Sie verteidigte die Äußerung des zweiten Fraktionschefs Alexander Gauland vom Wahlabend, seine Partei werde die neue Bundesregierung „jagen“. Das sei eine zugespitzte Form, eine echte Oppositionspartei zu sein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU, CSU, FDP und Grüne haben ihre Absicht einer soliden Haushaltsführung bekräftigt.

24.10.2017

Trotz der jüngsten Anschlagsserie in Afghanistan sind offenbar erneut abgelehnte Asylbewerber in das Krisenland abgeschoben worden.

24.10.2017

In Afghanistan sterben bei Anschlägen und Angriffen von Islamisten immer wieder auch Zivilisten. Dennoch werden abgelehnte Asylbewerber dorthin abgeschoben. Erneut ist eine Maschine Richtung Kabul unterwegs.

24.10.2017
Anzeige