Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weil: Bund-Länder-Finanzen für Bildungsoffensive neu ordnen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weil: Bund-Länder-Finanzen für Bildungsoffensive neu ordnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 08.11.2013
Anzeige
Berlin

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat zusätzlichen finanziellen Spielraum für die Länder angemahnt. Mehr Qualität für Bildung sei dringend nötig, deswegen müsse ihre Finanzierung auch eine gesamtstaatliche Aufgabe sein, sagte Weil in seiner Antrittsrede als neu gewählter Bundesratspräsident. Das erst vor wenigen Jahren im Grundgesetz verankerte Kooperationsverbot für Bund und Länder sei „vorsintflutlich“. Umgekehrt werde ein Schuh daraus - alle politischen Ebenen müssten ihren Beitrag leisten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Frauen bleiben immer häufiger kinderlos. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt in seiner Untersuchung „Geburtentrends und Familiensituation in Deutschland“.

08.11.2013

Hannelore Kraft hat mal wieder wenig geschlafen. Bis ein Uhr morgens hat die AG Energie um eine bessere Gestaltung der Energiewende gerungen.

08.11.2013

Der niedersächsische Regierungschef Stephan Weil hält heute in Berlin seine Antrittsrede als neuer Präsident des Bundesrates.

08.11.2013
Anzeige