Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weise empfiehlt Bleiberecht für Dauer-Geduldete
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weise empfiehlt Bleiberecht für Dauer-Geduldete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 21.05.2016

. Der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, fordert ein Bleiberecht für langjährig geduldete Ausländer in Deutschland. „Wenn wir sie nicht in ihre Heimatländer zurückführen können, müssen wir ihnen eine andere Perspektive geben. Es geht nicht, dass Geduldete zehn Jahre in Deutschland sind, ohne etwas arbeiten oder lernen zu dürfen“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Der Arbeitsmarktzugang sei zwar erleichtert worden. Wegen ihres unsicheren Aufenthaltsstatus' falle es Geduldeten jedoch weiter schwer, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. „Deshalb bin ich für eine Stichtagsregelung: Wer vor einem bestimmten Stichtag hier gewesen ist, darf bleiben“, sagte Weise.

Die Zahl der geduldeten Ausländer hat sich seit Mitte 2013 fast verdoppelt. Unter Berufung auf das Ausländerzentralregister heißt es, dass Ende Januar 159 894 Menschen mit Duldung in Deutschland lebten. Bei den meisten handelt es sich um abgelehnte Asylbewerber, die nicht in ihre Heimat abgeschoben werden können. Anders als anerkannten Asylbewerbern ist ihnen der Zugang zum Arbeitsmarkt und zu Bildungsangeboten oft verwehrt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Republikaner-Favorit gelobt Erhalt des Rechts auf Waffenbesitz.

21.05.2016

Vor 50 Jahren begann in China die Große Proletarische Kulturrevolution. Sie wirkt bis heute nach.

21.05.2016

. Wunsch oder Wirklichkeit? Für den österreichischen Parteienforscher Peter Filzmaier ist der Ausgang der Bundespräsidentenwahl heute völlig offen.

21.05.2016
Anzeige