Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weiter knapp 3000 Flüchtlinge jeden Tag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weiter knapp 3000 Flüchtlinge jeden Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 02.02.2016
Anzeige
Berlin

Ungeachtet des Winters zeichnet sich kein Rückgang der Flüchtlingszahlen ab. Im Januar registrierten die Behörden bundesweit 91 671 neue Flüchtlinge, wie die dpa aus informierten Kreisen erfuhr. Damit liegt der Schnitt weiter bei knapp 3000 Menschen am Tag. Auf das ganze Jahr hochgerechnet würde das bedeuten, dass erneut eine Million Flüchtlinge Deutschland erreichen könnten. Im Jahresvergleich sind die Zahlen sogar deutlich gestiegen - im Januar 2015 hatten bundesweit 32 229 Menschen Aufnahme in Deutschland gesucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Anschlag einen Tag vor der OB-Wahl in Köln sorgte in Deutschland für Entsetzen. Gut drei Monate nach der Messerattacke auf Henriette Reker erhebt die Bundesanwaltschaft Anklage gegen den Attentäter - und gibt Ermittlungsdetails zum Tattag preis.

03.02.2016

AfD-Chefin Frauke Petry spaltet die Gemüter. Mit ihren Äußerungen zum Waffeneinsatz an der Grenze hat sie nach Meinung vieler den Bogen überspannt. Petry sieht sich falsch wiedergegeben.

03.02.2016

Nach dem Messerangriff auf die neue Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat die Bundesanwaltschaft gegen den Attentäter Anklage wegen versuchten Mordes erhoben.

02.02.2016
Anzeige