Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wendt: Härteres Vorgehen bei sexuellen Übergriffen durch Flüchtlinge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wendt: Härteres Vorgehen bei sexuellen Übergriffen durch Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 06.06.2016
Anzeige
Berlin

Die Deutsche Polizeigewerkschaft verlangt ein schärferes Vorgehen gegen Flüchtlinge bei massiven sexuellen Übergriffen wie in der Kölner Silvesternacht. Die Täter müssten eine sofortige Reaktion des Staates spüren. Das sagte ihr Vorsitzender Rainer Wendt der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: Solche Gewalttäter müssten sofort in Haft kommen und dort den Ausgang ihres Asylverfahrens abwarten. Aus der Haft heraus müsse dann im Fall einer Verurteilung die Abschiebung erfolgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das neue syrische Parlament soll heute erstmals in Damaskus zusammentreten. Zur Eröffnung des regimetreuen Abgeordnetenhauses wird am Vormittag auch eine Rede von Machthaber Baschar al-Assad erwartet.

06.06.2016

Der AfD-Vizevorsitzende Alexander Gauland hat mit einem Slogan der rechtsextremen NPD die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel kritisiert.

06.06.2016

Nein zum Grundeinkommen: Die Schweizer haben heute klar gegen eine bedingungslose monatliche Zahlung für Jedermann gestimmt.

05.06.2016
Anzeige