Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weniger Dorsch im kommenden Jahr
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weniger Dorsch im kommenden Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 11.10.2016
Anzeige
Luxemburg

Die Ostseefischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus dem Meer ziehen. In der westlichen Ostsee sinkt die Fangmenge um mehr als die Hälfte gegenüber 2016, in der östlichen Ostsee um 25 Prozent. Das sagte die slowakische Ministerin Gabriela Matecna nach einem Treffen der EU-Fischereiminister. Grund für die Kürzungen ist der schlechte Zustand der Dorschbestände. Allerdings blieben die EU-Staaten damit hinter den Vorschlägen der EU-Kommission zurück, die die Fangmengen im Westen um 88 Prozent kürzen wollte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik im Rest der Welt Flüchtlinge überwältigen Terrorverdächtigen - Syrer feiern Festnahme von Dschaber al-Bakr

Der syrische Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr soll seinen Landsleuten Geld geboten haben, wenn sie ihn gehen lassen. Trotzdem übergaben sie ihn der Polizei. „Wir konnten nicht zulassen, dass er Deutschen etwas antut“, sagte einer von ihnen.

11.10.2016

Zum Abschluss ihrer Afrikareise ist Kanzlerin Angela Merkel mit militärischen Ehren in Äthiopien empfangen worden.

11.10.2016

Kurz vor dem geplanten Kabinettsbeschluss zu einem neuen Arzneimittelgesetz warnt die Pharmabranche vor Risiken für Schwerkranke.

11.10.2016
Anzeige