Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weniger Migranten an Europas Küsten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weniger Migranten an Europas Küsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 04.07.2017

Rom (dpa) - In der ersten Jahreshälfte sind bislang deutlich weniger Migranten über das Mittelmeer nach Europa gekommen als im gleichen Zeitraum 2016. Doch auf Italien lastet die Flüchtlingskrise stärker als zuvor. Mehr als 85 000 Menschen erreichten die Häfen des Landes, nachdem sie auf hoher See gerettet wurden, wie die Internationale Organisation für Migration mitteilte. Bis Anfang Juli 2016 waren es rund 71 300. Vor dem EU-Innenministertreffen am Donnerstag rief die UN-Migrationsorganisation die Mitgliedsstaaten zu Solidarität mit Italien auf. Österreich droht inzwischen mit Grenzkontrollen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Deutschland gibt es immer mehr gewaltorientierte Extremisten - sowohl im rechten als auch im linken Spektrum ist deren Zahl 2016 stark angestiegen.

04.07.2017

Der Bundesinnenminister will sich über das G20-Sicherheitskonzept informieren. Zuletzt hatte ein Polizeieinsatz gegen ein Protestcamp für Wirbel gesorgt. Ein Protestbündnis fordert indes eine klare Zusage für ein Camp - und droht andernfalls mit Aktionen.

04.07.2017

Hamburgs Polizeipräsident warnt vor Hunderten gewaltbereiten Autonomen aus dem Ausland. Diese planten „massive Angriffe“ in Hamburg. Bei Durchsuchungen wurden Hunderte Waffen gefunden. Wie reagiert die linksradikale Szene?

04.07.2017