Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Weniger islamfeindliche Straftaten seit Jahresbeginn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Weniger islamfeindliche Straftaten seit Jahresbeginn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 04.08.2016
Anzeige
Berlin

Die Zahl der Anschläge auf Moscheen und Übergriffe auf Muslime ist im ersten Halbjahr 2016 laut Bundesregierung im Vergleich zu den sechs Monaten davor gesunken. Polizei und Verfassungsschutz zählten 2016 bundesweit insgesamt 29 islamfeindliche Anschläge. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, aus der die „Rheinische Post“ zitiert. Im zweiten Halbjahr 2015 seien es noch 44 Vorfälle gewesen. Unverändert hoch sei aber die Anzahl islamfeindlicher Proteste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat ein Jahr vor der Bundestagswahl mit seinen ablehnenden Äußerungen zur Vermögensteuer einen internen Streit der Grünen neu entfacht.

04.08.2016

Die Bundesregierung hat ihr Konzept „Zivile Verteidigung“ ressortübergreifend überarbeitet. Dies berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf den Entwurf des Bundesinnenministeriums.

04.08.2016

Brüssel und Berlin stehen fest zum Flüchtlingsabkommen mit der Türkei. Athen hingegen drängt in einem Interview auf Alternativen. Doch dann rudert die griechische Regierung zurück.

04.08.2016
Anzeige