Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Whistleblower Snowden bereut seine Enthüllungen nicht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Whistleblower Snowden bereut seine Enthüllungen nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 14.09.2016
Anzeige
New York

Auch gut drei Jahre nach seiner Flucht ins russische Exil bereut der Computerspezialist Edward Snowden seine Enthüllungen rund um den US-Geheimdienst NSA nicht. „Ich bin froh über die Entscheidungen, die ich getroffen habe“, sagte der aus Moskau per Video zugeschaltete 33-Jährige bei einer Pressekonferenz in New York. Snowden hatte die massenhaften Abhöraktionen des US-Geheimdienstes NSA öffentlich gemacht und lebt seit 2013 in Russland im Exil. In den USA droht ihm im Falle einer Verurteilung eine lange Haftstrafe. Amnesty International und Human Rights Watch appellieren an Präsident Barack Obama, dem Whistleblower Straffreiheit zu gewähren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen einer Terrorwarnung sind die Deutsche Botschaft in Ankara, die Konsulate sowie deutsche Schulen in der Türkei bis auf weiteres geschlossen worden.

14.09.2016

Ratspräsident Tusk gab die Linie vor, EU-Kommissionspräsident Juncker stimmte ein: Sicherheit nach innen und außen ist das neue große Thema für die Europäische Union. Ein bisschen geht es dabei auch um wirtschaftliche und soziale Sicherung.

15.09.2016

Grenzschutz, Erfassung von Reisenden, Austausch von Terrordaten: Das Versprechen für mehr Sicherheit und Kontrolle soll die Europäische Union wieder einen.

14.09.2016
Anzeige