Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Whistleblowerin Manning kommt frei - Obama verkürzt Haftstrafe
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Whistleblowerin Manning kommt frei - Obama verkürzt Haftstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 17.01.2017
Anzeige
Washington

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning verkürzt. Die ehemalige Wikileaks-Informantin solle das Gefängnis am 17. Mai 2017 verlassen dürfen, teilte das Weiße Haus mit. Chelsea Manning hatte als Soldat Bradley Manning im Irak gedient und der Enthüllungsplattform Wikileaks Hunderttausende geheime Militärdokumente zugespielt. Die daraufhin verhängte 35-jährige Haftstrafe wegen Spionage und Verrats trat Manning im Mai 2010 an. Manning lebt inzwischen als Frau.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri ist den deutschen Behörden nur äußerst knapp entwischt. Informationen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) zufolge wurde der 24-jährige Tunesier zwei Tage nach dem Berliner Anschlag in Emmerich am Niederrhein in einem Bus gesehen.

17.01.2017

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning verkürzt. Die ehemalige Wikileaks-Informantin solle das Gefängnis am 17.

17.01.2017

Nach der Ankündigung Großbritanniens, nicht nur die EU, sondern auch den gemeinsamen Binnenmarkt verlassen zu wollen, haben sich führende deutsch-britische Politiker für einen entschiedenen Kurs bei den Brexit-Verhandlungen ausgesprochen.

17.01.2017
Anzeige