Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Wirtschaft sorgt sich nach Trump-Drohung um Geschäfte mit dem Iran
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Wirtschaft sorgt sich nach Trump-Drohung um Geschäfte mit dem Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 20.09.2017
Anzeige
Berlin

Die deutsche Wirtschaft sorgt sich um ihre Geschäfte mit dem Iran und warnt eindringlich vor einer Aufkündigung des Atomabkommens mit der Islamischen Republik durch die USA. Der Bundesverband der Deutschen Industrie und Deutsche Industrie- und Handelskammertag sprachen sich gegen einen solchen Schritt aus. Auch die Bundesregierung hält am Abkommen fest. Es gebe keinen Anlass, „dieses wichtige Abkommen wieder auf's Spiel zu setzen“, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter. US-Präsident Donald Trump hatte in seiner Rede vor den UN den Iran als Schurkenstaat dargestellt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wahlkampf geht in diesen Tagen in die ganz heiße Phase. Die Kandidaten der Parteien rühren in Talkshows nochmal richtig die Werbetrommel, hecken neue Strategien gegen die Konkurrenz aus. Das bedeutet auch viel Stress. Sehen Sie hier, wie sich Spitzenpolitiker fit halten.

20.09.2017

Angela Merkel ist vieles, aber sicherlich nicht die Kanzlerin der Frauen. Ein Kommentar von Valerie Höhne.

21.09.2017

Ob verreist, beim Fußballspiel der Kinder oder im Dienst: Immer mehr Menschen wählen per Brief. Schon 2013 hat fast jeder Vierte sein Kreuz schon vor dem eigentlichen Wahltermin gemacht. Nun könnten es noch mal mehr werden.

20.09.2017
Anzeige