Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zeitung: Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger zur Vorsorge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zeitung: Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger zur Vorsorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 19.10.2012
Anzeige
Berlin

Auch Hartz-IV-Empfänger sollen entgegen ersten Vorschlägen vom geplanten Betreuungsgeld profitieren. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Fraktionskreise. Der Betrag könnte demnach entweder in einen Riester-Vertrag oder in die Vorsorge für künftige Bildungskosten investiert werden. Eltern, die nicht ALG II beziehen, könnten sich das Betreuungsgeld entweder in bar auszahlen lassen oder für die Vorsorge verwenden, berichtet das Blatt weiter. Wer sich für die Vorsorge entscheide, solle zusätzlich 15 Euro im Monat bekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chinas Regierungschef Wen Jiabao hat der Europäischen Union erklärt, wie wichtig sie für sein Land ist. Mit warmen Worten verabschiedete er sich in Brüssel in den bevorstehenden Ruhestand.

29.04.2014

Nach dem Wirbel um abfällige Äußerungen über Obama-Wähler hat der republikanische US-Präsidentenkandidat Mitt Romney versichert, dass ihm alle Amerikaner am Herzen lägen.

29.04.2014

Im Koalitionsstreit um das Betreuungsgeld für daheim erziehende Eltern schlagen die Wellen weiterhin hoch.

29.04.2014
Anzeige