Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zeitung: Tillich wird Landtagsmandat niederlegen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zeitung: Tillich wird Landtagsmandat niederlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 26.04.2018
Dresden

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Stanislaw Tillich will sein Landtagsmandat aufgeben. „Ich lege zum 31. Oktober mein Mandat nieder“, sagte Tillich der „Freien Presse“. Was er künftig machen wolle, ließ der 59-Jährige offen. Er sagte nur: „Ich möchte etwas anderes machen.“ Tillich sitzt seit Oktober 2004 im sächsischen Landtag. Von Mai 2008 bis Dezember 2017 war er Ministerpräsident des Freistaats. Nach der schweren Niederlage der sächsischen CDU bei der Bundestagswahl 2017 war der CDU-Politiker vom Amt zurückgetreten. In Sachsen wird 2019 ein neues Parlament gewählt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren zerbrechen sich Politiker darüber die Köpfe, wie die Rente stabil gehalten werden kann, obwohl die Babyboomer-Generation bald in den Ruhestand geht. Dabei scheint eine Erhöhung des Renteneintrittsalters unausweichlich.

26.04.2018

Stephan Weil bleibt eine Ausnahme unter den Genossen: Als einziger Ministerpräsident aus der SPD konnte er sein Amt erfolgreich verteidigen. Im Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) gibt er sich gegenüber der CSU kämpferisch.

26.04.2018

Der Wirtschaftsflügel der Union macht sich für einen Koalitionsausschuss stark. Nur dort könnten die Regierungsparteien ihr Gezänk um Vertragsklauseln klären, sagt Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann. Er strebt grundlegende Reformen für den Bund an.

26.04.2018