Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zerstrittene Koalitionsspitzen wollen Handlungsfähigkeit zeigen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zerstrittene Koalitionsspitzen wollen Handlungsfähigkeit zeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 11.09.2016
Anzeige
Berlin

Merkel, Seehofer und Gabriel ringen heute Nachmittag in Berlin um eine gemeinsame Linie. Vorausgegangen war ein Streit um die Flüchtlingspolitik, der sich über Monate hinzog. Ein Jahr vor der Bundestagswahl will die große Koalition Handlungsfähigkeit beweisen. Beim ersten Spitzentreffen der Parteichefs von CDU, CSU und SPD nach der Sommerpause im Kanzleramt soll daher ein Fahrplan für die nächsten Monate diskutiert werden. Das soll auch ein Signal gegen das weitere Erstarken den Rechtspopulisten von der AfD sein. Dass es konkrete Ergebnisse geben wird, gilt jedoch als unwahrscheinlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel und Horst Seehofer sind zu einem Spitzengespräch zusammengekommen. Schon seit langem streiten die CDU-Chefin und der CSU-Chef über die Flüchtlingspolitik.

11.09.2016

Vor einer Wahl Aufsehen erregen - das können sie bei der AfD. Parteichefin Petry warnt mit einem drastischen Begriff vor negativen Folgen der Zuwanderung. Ein anderes umstrittenes Wort findet die Vorsitzende weiter harmlos.

12.09.2016

Nach wochenlangem Streit über die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin wollen die Spitzen der schwarz-roten Regierung irgendwie Handlungsfähigkeit zeigen.

11.09.2016
Anzeige