Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zschäpe wollte laut „Bild“ aussagen und erwog Anwaltswechsel
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zschäpe wollte laut „Bild“ aussagen und erwog Anwaltswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:45 01.12.2012
Berlin

Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe soll laut „Bild“-Zeitung vor der Anklageerhebung doch aussagebereit gewesen sein und einen Wechsel ihrer Anwälte erwogen haben. Das habe sie in Gesprächen auf einem Gefangenentransport am 25. Juni gegenüber ihren Begleitern vom Bundeskriminalamt deutlich gemacht, berichtet die Zeitung. Einer von Zschäpes Anwälten nannte den Bericht „lange überholt“. Nach Angaben ihrer Anwälte von vor wenigen Tagen will Zschäpe vor Gericht schweigen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak will nach der Wahl im Januar aus der Regierung ausscheiden. Dies teilte der 70-Jährige völlig überraschend vor Journalisten in Tel Aviv mit.

01.12.2012

Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe soll laut „Bild“-Zeitung vor der Anklageerhebung doch aussagebereit gewesen sein und einen Wechsel ihrer Anwälte erwogen haben.

01.12.2012

Gastgeber Katar hat zur Eröffnung des UN-Klimagipfels in Katar alle 193 Teilnehmerstaaten dringend zur Zusammenarbeit aufgerufen.

01.12.2012