Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zunahme des Rechtsextremismus im Osten bestürzend
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zunahme des Rechtsextremismus im Osten bestürzend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 18.05.2017
Anzeige
Berlin

Die Mehrheit der Ostdeutschen ist nach Angaben der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke, nicht rechtsextrem - diese Mehrheit sei aber viel zu leise oder schweige, sagte Gleicke bei der Vorstellung einer Studie in Berlin. Die Zunahme des Rechtsextremismus in den neuen Bundesländern sei bestürzend und bedrohe den sozialen Frieden. Überall dort, wo die Zivilgesellschaft schwach sei, scheinen sich nach Ansicht der SPD-Politikerin fremdenfeindliche Tendenzen zu verfestigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die abgewählte nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft will sofort nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt auf den Dienstwagen verzichten. Das bestätigte ein Regierungssprecher.

18.05.2017

Westliche Unternehmer stehen Schlange, Bildungsreisende kommen in Scharen: Schrittweise öffnet sich die Islamische Republik der Welt. Doch der Fortschritt ist bedroht. Der Kandidat der Fundamentalisten könnte die Präsidentschaftswahl gewinnen. Ein Besuch in Teheran.

18.05.2017

Die Verbindungen zwischen dem früheren Wahlkampfteam von Donald Trump und der russischen Führung waren offenbar enger als bisher bekannt: 18-mal soll es zu Kontakten gekommen sein. Der US-Präsident spricht von einer „Hexenjagd“.

18.05.2017
Anzeige