Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zwei Drittel wollen einen SPD-Kanzlerkandidaten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zwei Drittel wollen einen SPD-Kanzlerkandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:21 03.08.2015
Der gescheiterte SPD-Kanzlerkandidat von 2013, Peer Steinbrück, setzt bei der Bundestagswahl 2017 auf Sigmar Gabriel als Spitzenkandidaten. Quelle: Hannibal/Archiv
Anzeige
Berlin

Zwei Drittel der Deutschen sind laut einer Meinungsumfrage dafür, dass die SPD zur nächsten Bundestagswahl 2017 einen eigenen Kanzlerkandidaten aufstellt.

In einer am Samstag veröffentlichten Befragung für das Nachrichtenmagazin „Focus“ befürworteten 64 Prozent die Aufstellung eines SPD-Kandidaten, 21 Prozent lehnten das ab und 15 Prozent machten keine Angabe.

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hatte vor einigen Tagen an den Siegchancen seiner Partei gezweifelt und infrage gestellt, ob die SPD einen eigenen Kanzlerkandidaten braucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frankreich und Großbritannien sind entschlossen, der Flüchtlingskrise in Calais ein Ende zu setzen. Mit Hilfe Europas. Nach verstärktem Sicherheitsaufgebot sinkt die Zahl der Versuche, illegal durch den Ärmelkanal-Tunnel nach England zu gelangen.

03.08.2015

Barack Obama denkt an sein politisches Erbe. Innenpolitisch bleibt vor allem eins: Die Gesundheitsreform. Doch er will auch als Klima-Vorkämpfer in die Geschichtsbücher eingehen. Die Sache hat allerdings einen Haken.

03.08.2015

In mehreren Flüchtlingsunterkünften ist es am Wochenende zu schweren Auseinandersetzungen gekommen.

02.08.2015
Anzeige