Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 17.07.2017
Anzeige
Brüssel

Die Europäische Union und Großbritannien haben in Brüssel die zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet. EU-Chefunterhändler Michel Barnier und der britische Brexit-Minister David Davis betonten vorab ihren Willen, inhaltlich voranzukommen. „Wir müssen jetzt zum Kern der Sache kommen“, sagte Barnier. Davis ergänzte: „Es ist für uns unglaublich wichtig, jetzt gute Fortschritte zu machen.“ Es geht um die Bedingungen des für 2019 geplanten EU-Austritts des Vereinigten Königreichs, unter anderem um die Zukunft der EU-Bürger in Großbritannien und der Briten in der EU.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist eine neue Offensive. Mit seinem Zukunftsplan will der SPD-Kanzlerkandidat endlich in die Vorhand kommen. Die politische Konkurrenz sieht erwartungsgemäß vor allem Fragezeichen – auch eine, die sich ansonsten aber mit Kritik auffallend zurückhält.

17.07.2017

Die Vereinigten Arabischen Emirate stecken nach einem Bericht der «Washington Post» hinter dem Cyberangriff auf Katar, der maßgeblich zur diplomatischen Krise unter den Golfstaaten beigetragen hat. Die Zeitung berief sich dabei auf US-Geheimdienstkreise.

17.07.2017

Die Europäische Union und Großbritannien starten an diesem Montag die zweite Runde ihrer Brexit-Verhandlungen. Erstmals soll es nun auch um konkrete inhaltliche Fragen zum EU-Austritt des Vereinigten Königreichs gehen. Streitpunkte gibt es viele – selbst ein Eklat scheint möglich.

17.07.2017
Anzeige