Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zwischen Union und SPD zeichnet sich Einigung bei Rente ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zwischen Union und SPD zeichnet sich Einigung bei Rente ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 28.08.2018
Berlin

Zwischen Union und SPD zeichnet sich eine Einigung auf ein umfassendes Rentenpaket ab. Damit könnte das Paket schon morgen Vormittag im Kabinett behandelt werden. Das erfuhr die dpa aus Teilnehmerkreisen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete unter Berufung auf Koalitionskreise, dass es auch eine Verständigung bei der Mütterrente gebe. So sollten nun alle Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, zusätzlich einen halben Rentenpunkt bekommen. Geplant war, dass nur Mütter, die drei und mehr Kinder vor 1992 geboren haben, einen ganzen Rentenpunkt angerechnet bekommen sollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erste Hürde im Ringen um ein umfassendes Sozialpaket scheint genommen. Regelung gibt es auch beim CSU-Thema Mütterrente. Weitere Schritte sind noch offen.

28.08.2018

Zehn Striche und ein Drohnensymbol auf dem Raketenstarter der Fregatte „Lübeck“ sorgen für Rätselraten bei Militär-Bloggern und auf Twitter. Die Abzeichen waren bei einem Nato-Einsatz zur Schleuser-Jagd in der Ägäis entdeckt worden.

28.08.2018

Gute Nachrichten aus der Koalitionsrunde: Die GroKo hat sich offenbar geeinigt. Das neue Rentenpaket soll laut Koalitionskreisen bereits am Mittwoch im Kabinett beschlossen werden. Vor allem in der Mütterrente gibt es Änderungen.

28.08.2018