Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zwischenergebnis: Fillon liegt bei Präsidentschafts-Vorwahl vorn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zwischenergebnis: Fillon liegt bei Präsidentschafts-Vorwahl vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 20.11.2016
Anzeige
Paris

Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der französischen Konservativen hat der frühere Regierungschef François Fillon nach ersten Teilergebnissen deutlich die Nase vorn. Er lag nach Auszählung von gut 2900 der mehr als 10 000 Wahllokale bei 42,8 Prozent der Stimmen, wie Wahl-Organisator Thierry Solère mitteilte. Ex-Premier Alain Juppé mit 26 Prozent und Ex-Präsident Nicolas Sarkozy mit 24,4 Prozent lagen nah beieinander auf Platz zwei und drei. Die beiden stärksten Bewerber qualifizieren sich für die entscheidende Stichwahl am kommenden Sonntag.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der künftige US-Präsident Donald Trump wird nach der Vereidigung am 20. Januar anscheinend erst einmal allein im Weißen Haus wohnen.

20.11.2016
Politik im Rest der Welt Vierte Amtszeit angestrebt - Merkel tritt wieder an

Jetzt ist alles klar: Die CDU-Chefin tritt beim Parteitag wieder an - auch zur Kanzlerkandidatur und noch einmal für volle vier Jahre. Die SPD hält Merkel für besiegbar, ist aber noch ohne Kandidaten.

20.11.2016

Amerika wird sich unter Präsident Trump verändern. Das ist Fakt. Deutschland und Europa muss nun Antworten finden, um auf den Einzug der Radikalen ins Weiße Haus reagieren zu können. Ein Kommentar.

20.11.2016
Anzeige