Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Zwölf Flüchtlinge ertrinken vor türkischer Küste
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Zwölf Flüchtlinge ertrinken vor türkischer Küste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 21.01.2016
Anzeige
Istanbul

Bei einem Bootsunglück vor der türkischen Küste sind mindestens zwölf Flüchtlinge ertrunken. Die Küstenwache habe 28 weitere Migranten gerettet, darunter mehrere Syrer, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Das Unglück ereignete sich vor Izmir. Die Türkei hat seit Beginn des Bürgerkriegs im Nachbarland Syrien mehr als zwei Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Immer wieder wagen die Schutzsuchenden die gefährliche Überfahrt von der türkischen Küste zu einer der griechischen Inseln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Brüsseler EU-Kommission will die geplante österreichische Flüchtlings-Obergrenze vorerst nicht kommentieren.

21.01.2016

Regen soll die Stuttgarter Luft in der Nacht zum Samstag reinwaschen. Deutschlands erster Feinstaubalarm soll dann aufgehoben werden.

22.01.2016

Polens neue nationalkonservative Regierung ärgert sich mächtig über Kritik aus Brüssel und Berlin. Bei einem Besuch in Warschau müht sich Steinmeier, die Wogen zu glätten. Doch die Differenzen bleiben.

22.01.2016
Anzeige