Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Polizei in Kuwait geht gewaltsam gegen Demonstranten vor
Nachrichten Politik Polizei in Kuwait geht gewaltsam gegen Demonstranten vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 22.10.2012
Anzeige
Kairo

Die Polizei ist am Abend im Golfstaat Kuwait gewaltsam gegen Zehntausende vorgegangen. Sie hatten gegen eine Wahlrechtsänderung protestierten. Das Innenministerium erklärte, die Protestierenden hätten die Ordnungskräfte mit Steinen beworfen. Die Polizei habe Gummigeschosse und Tränengas eingesetzt, hieß es im arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira. Es habe Festnahmen gegeben, berichtet die kuwaitische Nachrichtenagentur Kuna unter Berufung auf das Ministerium. Zudem seien zahlreiche Demonstranten und auch elf Polizisten verletzt worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat nach seinen Zweifeln an der Rente mit 67 Rückendeckung von den Gewerkschaften erhalten.

22.10.2012

Dem deutschen Staat winken in diesem Jahr Rekordsteuereinnahmen. Im September verbuchten Bund und Länder ein Einnahmeplus von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

22.10.2012

Bestätigung für den Sparkurs: Bei der Regionalwahl in Galicien zeichnet sich ein klarer Wahlsieg der konservativen Volkspartei von Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy ab.

22.10.2012
Anzeige