Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Rechnungshof: BND-Komplettumzug würde 30 Millionen im Jahr sparen
Nachrichten Politik Rechnungshof: BND-Komplettumzug würde 30 Millionen im Jahr sparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 18.10.2012
Anzeige
Berlin

Ein Komplettumzug des Bundesnachrichtendienstes von Pullach bei München nach Berlin würde nach Berechnungen des Bundesrechnungshofes etwa 30 Millionen Euro im Jahr einsparen. Der Rechnungshof bleibe daher „bei seiner früheren Empfehlung, den Standort Pullach aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Wirksamkeit der Aufgabenerledigung aufzugeben“, heißt es. Die Abgeordneten hatten am Dienstag eine neue Finanzspitze in Höhe von 101,15 Millionen Euro für den BND-Neubau freigegeben. Für das Bauprojekt wird nun eine Gesamtsumme von 912,4 Millionen Euro veranschlagt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Europa will eine Lücke bei der Euro-Rettung schließen: Die umstrittene Bankenaufsicht soll schon bald stehen.

18.10.2012

Die Hoffnung auf einen raschen Konsens bei der bundesweiten Suche nach einem Atommüll-Endlager hat sich zerschlagen.

18.10.2012

Lettland hält an seinem Ziel fest, 2014 den Euro einzuführen. Lettland löse damit kein „Ticket für die Titanic“, sagte Ministerpräsident Valdis Dombrovskis.

18.10.2012
Anzeige