Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Regierungsbericht: Grundfreibetrag muss auf 8352 Euro steigen
Nachrichten Politik Regierungsbericht: Grundfreibetrag muss auf 8352 Euro steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:06 02.11.2012
Anzeige
Berlin

Arbeitnehmer können von 2013 an mit Steuerentlastungen rechnen - unabhängig vom Erfolg der schwarz-gelben Koalitionspläne. Nach dem neuen Existenzminimumbericht der Bundesregierung muss der steuerliche Grundfreibetrag in zwei Stufen bis 2014 um insgesamt 348 Euro auf 8352 Euro im Jahr angehoben werden. Damit hätten Arbeitnehmer mehr Geld, da der Fiskus erst bei Einkommen über dem Grundfreibetrag Steuern abzieht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Parlamentswahl in der Ukraine liegt die Regierungskoalition von Präsident Viktor Janukowitsch klar in Führung.

02.11.2012

Union und FDP loten Schritte für eine schnellere Haushaltssanierung aus. Finanzminister Wolfgang Schäuble und FDP-Chef und Vizekanzler Philipp Rösler halten sich aber bislang ...

02.11.2012

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland ebenso ab wie Finanzminister Wolfgang Schäuble.

02.11.2012
Anzeige