Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik UN-Experten rüffeln Deutschland wegen Mängeln bei Menschenrechten
Nachrichten Politik UN-Experten rüffeln Deutschland wegen Mängeln bei Menschenrechten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 02.11.2012
Genf

Deutschland sollte nach Ansicht von UN-Menschenrechtsexperten mehr tun, um Gewalt gegen Frauen zu unterbinden. Besondere Sorge bereite ein „hohes Niveau von Gewalt, der Frauen mit Migrationshintergrund ausgesetzt sind, besonders jene türkischer und russischer Abstammung“, heißt es in einem in Genf veröffentlichten UN-Bericht. Trotz insgesamt guter Noten für die Menschenrechtslage in Deutschland gebe es weitere Defizite - darunter bei der Abschiebung von Asylbewerbern und der mangelnden Integration von Sinti und Roma.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jahr nach Aufdeckung der rechtsextremen Terrorzelle NSU werden tiefsitzende Ressentiments gegen Zuwanderer im deutschen Sicherheitsapparat beklagt.

02.11.2012

Deutschland gilt in punkto Menschenrechte als Vorbild. UN-Experten sehen aber auch Mängel: Frauen müssten besser geschützt, Rechte von Asylanten sowie von Sinti und Roma stärker beachtet werden.

02.11.2012

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger besucht heute ein Camp für syrische Flüchtlinge im türkischen Grenzgebiet.

02.11.2012