Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Wirbelsturm „Sandy“ bedroht Jamaika und Kuba
Nachrichten Politik Wirbelsturm „Sandy“ bedroht Jamaika und Kuba
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 24.10.2012
Auf Jamaika und in den östlichen Provinzen Kubas herrscht Hurrikanalarm. Quelle: John Riley/Archiv
Anzeige
Mexiko-Stadt

Wirbelsturm „Sandy“ in der Karibik hat sich in der Nacht weiter verstärkt und wird nach Angaben der Meteorologen zu einer Bedrohung für Jamaika und den Osten Kubas.

Wie das Hurrikanzentrum in Miami (US-Bundesstaat Florida) weiter berichtete, erreichte der Sturm in seinem Zentrum Windstärken von 95 Kilometer in der Stunde.

Am Dienstag befand sich der Sturm rund 300 Kilometer südlich von Kingston, der Hauptstadt Jamaikas. Nach Berechnungen der Meteorologen wird er sich weiter verstärken und im Laufe des Mittwochs in Hurrikanstärke auf die Karibikinsel auftreffen.

Dort und in den östlichen Provinzen Kubas herrschte Hurrikanalarm. Die Jamaikaner wurden von den Behörden aufgefordert, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Vor allem wegen der erwarteten starken Regenfälle sei in den Bergregionen mit Erdrutschen zu rechnen, berichtete die Zeitung „Jamaica Gleaner“.

Den Berechnungen der Meteorologen zufolge wird „Sandy“ nach seinem Zug über Jamaika auf Kuba zusteuern und danach auch über die Bahamas ziehen. Auch dort wurde bereits vorsorglich Tropensturmwarnung herausgegeben. Haiti werden demnach nur die Ausläufer in Tropensturmstärke streifen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Zeit für Griechenland? Die EZB hat einen Bericht zurückgewiesen, wonach man sich auf eine Fristverlängerung für die Sanierung des griechischen Staatshaushalts verständigt hat.

24.10.2012
Politik Nachrichtenueberblick - dpa-Nachrichtenüberblick Politik

DGB-Appell an Koalition: Renten-Entscheidung verschieben

Der Deutsche Gewerkschaftsbund appelliert an die Koalitionsfraktionen im Bundestag, ...

24.10.2012

Nach dem Ende der TV-Debatten stürzen sich US-Präsident Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney in hektische Wahlkampf-Reisen.

24.10.2012
Anzeige