Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Zehntausende Demonstranten beim „No-Monti-Day“ in Rom
Nachrichten Politik Zehntausende Demonstranten beim „No-Monti-Day“ in Rom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 30.10.2012
Anzeige

Rom (dpa) - Zehntausende Gegner des italienischen Regierungschefs Mario Monti sind in Rom gegen seinen harten Spar- und Reformkurs auf die Straße gegangen. Dieser hatte dem Land Steuererhöhungen, Ausgabenkürzungen und eine Renten- und Arbeitsmarktreform verordnet. Am Rande der Großdemonstration kam es zu einigen Ausschreitungen. Etliche Geschäfte an der Strecke hatten aus Angst vor Gewalt geschlossen. Linke Gewerkschafter, Lehrer und Studenten sowie andere Aktivisten hatten zum „No-Monti-Day“ in der Hauptstadt aufgerufen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Steuereinnahmen sprudeln stärker als erwartet. Deshalb könnte schon 2013 ein Haushalt fast ohne Neuverschuldung möglich sein. Vorausgesetzt, Wirtschaftslage und Eurokrise lassen das zu.

02.11.2012

Rom (dpa) - Zehntausende Gegner des italienischen Regierungschefs Mario Monti haben in Rom gegen seinen harten Spar- und Reformkurs demonstriert.

27.10.2012

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Neuverschuldung deutlich schneller reduzieren als bisher geplant.

27.10.2012
Anzeige