Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Seite Drei 380000 Sicherheitskräfte schützen das Referendum
Nachrichten Seite Drei 380000 Sicherheitskräfte schützen das Referendum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 13.04.2017

Das Referendum über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei wird nach Angaben des Innenministers unter hohen Sicherheitsvorkehrungen abgehalten. Am Wochenende seien dafür rund 380000 Sicherheitskräfte im Einsatz, sagte Innenminister Süleyman Soylu vor Journalisten in Ankara.

Davon seien 251 788 Polizisten und 138 445 Militärangehörige. Zusätzlich seien 70 000 Dorfschützer im Einsatz. Dabei handelt es sich um von der Regierung bezahlte und im Südosten als Sicherheitskräfte eingesetzte Zivilisten.

Das Referendum wird im Ausnahmezustand abgehalten, der nach dem Putschversuch vom 15. Juli 2016 ausgerufen wurde und mehrmals verlängert wurde. Der Ausnahmezustand in der Türkei läuft – sollte er nicht noch einmal verlängert werden – am 19. April aus.

In der Türkei sind am Sonntag rund 55,3 Millionen Wahlberechtigte in 81 Provinzen zur Stimmabgabe für oder gegen das von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebte Präsidialsystem aufgerufen. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fußballprofis von Borussia Dortmund zahlen einen hohen Preis. Abwehrspieler Marc Bartra ist am Arm verletzt und wohl nur knapp Schlimmerem entronnen. Das ganze Team steht unter Schock.

13.04.2017
Seite Drei Istanbul - Evet oder

Wenige Tage vor dem Referendum zum türkischen Präsidialsystem kämpfen Anhänger und Gegner von Präsident Recep Tayyip Erdogan in Istanbul um jede Stimme. Der kommende Sonntag wird zum Schicksalstag für das Land.

13.04.2017
Seite Drei SPEAKERS’ CORNER - Erfolg durch Vielfalt

6 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben bei uns. 30 Prozent der Neugeborenen sind Migrantenkinder. Deutschland ist längst ein Einwanderungsland.

13.04.2017
Anzeige