Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Seite Drei Das Zauberwort
Nachrichten Seite Drei Das Zauberwort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 08.04.2017

Fast zehn Millionen Amerikaner haben 2016 Familienzuwachs bekommen: Alexa, eine Kreuzung aus Stereoanlage und digitalem Butler, in Gestalt eines grauschwarzen Zylinders mit 360-Grad-Raumklang, erfunden und auf den Markt gebracht von Amazon, das uns ja demnächst auch die Frühstücksbrötchen per Drohne vor der Haustür abwerfen will.

Alexa, die mit Nachnamen Echo heißt, kann uns nicht nur auf Zuruf unsere Lieblingsmusik vorspielen. Sie sagt uns auch, wenn unser Ei gekocht ist, liest uns Bücher genauso vor wie Nachrichten, Verkehrs- und Wettermeldungen – oder steuert Lampen, Lichtschalter und die Heizung. Und: Sie lernt täglich dazu, automatisch per Cloud upgedatet.

Eines hat Alexa bis dato allerdings nicht gelernt– zwischen Erwachsenen und Kindern zu unterscheiden. Und das führt in Amerika zunehmend zum Verdruss in den Familien. Warum die blöden Eltern noch lange um das Puppenhaus bitten, wenn Alexa ohne Murren die Bestellung aufnimmt, denken sich schon Vierjährige. Warum überhaupt noch mit den Eltern reden, wenn da jemand ist, der viel leichter herumzukommandieren ist. Und das alles, ohne ständig Bitte und Danke sagen zu müssen. Wichtig ist doch nur, dass man klar und deutlich Alexa sagt, was man will.

Kommentar eines genervten Vaters: Amazons Alexa sei pure Magie, habe aber leider aus seiner vierjährigen Tochter ein „Arschloch“ gemacht.

Tja, Alexa. Ich könnte dir da einen kleinen Trick meiner (analogen) Mutter verraten. Die pflegte auf mein Quengeln nach einem Bonbon stets mit einer Gegenfrage zu antworten: „Wie heißt das kleine Zauberwort?“ – „Jaaa! Bitte!“

Udo Röbel ist Autor in Berlin.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Östlich des Ratzeburger Sees werden die südamerikanischen Laufvögel.

08.04.2017

Der Nord-CDU fehlt noch immer das große Aufregerthema, um die Wähler zu mobilisieren, schreibt LN-Chefredakteur Gerald Goetsch im Leitartikel. Doch auch Albigs Taktik sei nicht ganz ungefährlich.

08.04.2017

Ute Lohse genießt es, das bunte Treiben um sich herum zu spüren und mit einem Kaffee in der Hand in der Sonne zu sitzen, während ihre Kinder samt Ehemann in alle Himmelsrichtungen ausschwärmen.

01.04.2017
Anzeige