Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Landesgartenschau von A bis Z

Eutin Die Landesgartenschau von A bis Z

Die Landesgartenschau in Eutin hat ihre Pforten geöffnet — Auf 27 Hektar locken nun alte Kulturpflanzen, neue Spielplätze und viele Gestaltungs-Ideen.

Der Freischütz-Garten versucht die gleichnamige Oper gärtnerisch nachzuempfinden. Im Zentrum liegt die „Wolfsschlucht“, eine rund gepflasterte Terrasse mit Feuerkorb.

Quelle: Fotos: Olaf Malzahn

Eutin. A: Die Schauen in den Blumenhallen bieten Abwechslung: Insgesamt elf sind auf der LGS in 14-tägigem Wechsel zu sehen — im Kuhstall sowie im Torhaus. Die florale Reise steht unter dem Motto „Leben und Erleben“ und erstreckt sich auf alle Bereiche der Pflanzenwelt.

B: Auf dem Bauhofareal befinden sich die sanierten Torhäuser. Sie stammen aus dem Jahr 1837 und sind eingetragene Kulturdenkmale.

C: „Ein Garten voller Lieder“ — so ist das Chorfest des Sängerbundes Schleswig-Holstein am Wochenende 2. und 3. Juli überschrieben.

D: Im Durchschnitt erwarten Stadt und LGS-Gesellschaft 3500 Besucher täglich, an Feiertagen und Wochenenden 7400 Besucher.

E: Die Elektrofähren „Seerose“ und „Teichrose“ laufen alle 15 Minuten die Anlegestelle am Haupteingang sowie an Stadtbucht und Seebühne an.

F: Eutin ist Fairtrade-Stadt: Auf der LGS wird ausschließlich fairer Kaffee und Tee ausgeschenkt.

G: 38 Gästeführer bringen Besuchern das Gelände näher.

H:Hunde dürfen, mit Ausnahme von Rettungs- und Begleithunden, nicht auf das Gelände. Vierbeiner können aber an der Dog-Sitting-Station in die Obhut ausgebildeter Tierpfleger gegeben werden.

I: Viele Geschäfte in der Eutiner Innenstadt halten für LGS-Besucher Rabatte und Sonderaktionen vor. Die Besucher können die Gartenschau jederzeit für einen Bummel in der Stadt verlassen — ein Stempel garantiert die Rückkehr aufs Gelände.

J: „Jetzt wird's laut!“ Immer dienstags ist auf der Bühne im Seepark von 15 bis 16 Uhr Kinder-Musik-Zeit.

K: Im früheren Kuhstall vis-à-vis der Opernscheune werden Azaleen, Rhododendren, Orchideen, tropische Pflanzen, Rosen, Bonsais zu sehen sein. Nach 2016 soll dort eine Jugendherberge entstehen.

L: Der Dortmunder Lichtkünstler Wolfram Lenssen illuminierte bereits das Brandenburger Tor in Berlin zu „25 Jahre Mauerfall“:

Während der LGS lässt er den historischen Schlossgarten funkeln: „Lichterglanz im Schlossgarten“ am 29. und 30. Juli.

M: Schirmherr der LGS ist Ministerpräsident Torsten Albig.

N:Nachnutzung: Nach Ende der Landesgartenschau werden über 90 Prozent der Flächen öffentlich zugänglich sein, auch der Schlossgarten, der aber an die Stiftung Schloss Eutin zurückgegeben wird.

O: Zahlreiche Gartenliebhaber in und um Eutin beteiligen sich zur LGS an der Aktion „Offener Garten“ . Jeweils am 1.

Sonntag eines Monats (Start 1. Mai) steht ihr privater Garten Besuchern offen. Zu erkennen sind sie am Plakat „Offener Garten“ und an einer großen Gartenschau-Blume.

P:Parkplätze gibt es an der Marie-Curie-Straße, Abfahrt von der B76: L57/Lübecker Landstraße. Der LGS-Shuttlebus fährt kostenlos zum Haupteingang.

Q: Unter dem Motto „Fit im Grünen“ werden auf der Gartenschau auch QiGong und achtsame Körperarbeit angeboten, beispielweise am 1.

Juni, 11 Uhr am LGS Eingang Stadt.

R: In besonderem Rahmen, als „Die Aufführung der Rosenkavaliers“ , wird vom 27. Juni bis 10. Juli die Königin der Blumen präsentiert:

Im Kontext der Rose geht es um Rosenduft, Rosenblüte, Rosenblatt, Rosenkranz, Rosenbild, Rosenöl, Rosenstrauß, Rosenbowle. . .

S: Der Landesgartenschau- Song „Wir kommen aus dem Garten . . . und da wolln wir wieder hin“ stammt von der Eutiner Band „Iske“. Sie ist am 21. Juni und 12. Juli als After-Work-Konzert zu erleben. Außerdem spielt die Band zum Abschluss der LGS am 3. Oktober.

T: Eine Tageskarte für einen Erwachsenen kostet 16 Euro. LN-Leser können die LGS-Tagestickets in allen LN-Geschäftsstellen (Lübeck, Bad Schwartau, Eutin, Oldenburg) zum Vorzugspreis von 14 Euro kaufen.

U: Im Unterhaltungsprogramm treten unter anderem auf: Schauspieler Jan Josef Liefers mit seiner Band „Radio Dora“ (2. September), Sänger Tom Gaebel (5. Juli), Comedian Markus Maria Profitlich (31. Mai), Schriftsteller Feridun Zaimoglu (7. Juni).

V: Mehr als 2000 Veranstaltungen werden an 159 Tagen auf den Bühnen sowie auf den Spiel- und Aktionsflächen der LGS geboten.

W: „plietsch grün — Hier wächst das Wissen “ heißt das Bildungsprogramm, das die LGS speziell für Kindergartengruppen und Schulklassen aufgelegt hat.

X: Als Spielgeräte für Kinder sind im Küchengarten Tomate, Paprika und Zwiebel im XXL-Format „gepflanzt“. Das „Wackelgemüse“ ist zum Wippen gedacht.

Y:Ysop , Gottesgnadenkraut und Bittersüßer Nachtschatten wachsen im „Hexenkessel“, dem Garten mit Arznei- und Giftpflanzen. Er wurde für den Apothekerverband Schleswig-Holstein entworfen.

Z: Eine Million Zwiebelblüher sind außerhalb des Gartenschaugeländes in der Stadt gesetzt worden, um die Besucher farbenfroh willkommen zu heißen.Ulrike Benthien

Lustwandeln auf der Gartenschau

Die weniger gute Nachricht vorweg: Die Parkplätze sind weit entfernt von der Landesgartenschau in Eutin (Ostholstein). Ein Shuttle-Bus bringt Besucher zum Haupteingang. Dort ist dann aber gleich ein Imbissstand, an dem man sich stärken kann, es gibt Strohhüte und Rosen zu kaufen.

„Und wie soll ich die nun transportieren?“, überlegt Gartenschau-Besucherin Katrin Majewski (58) aus Sereetz, die ebenfalls gerade mit dem Shuttle angekommen ist. Was soll‘s — mit Enkel Emil (2) bewundert sie schon im nächsten Moment die vielen phantasievollen Bienenskulpturen, die Landfrauen gestaltet haben. „Guck mal, Emil, so viele Bienen!“

Auf dem Weg Richtung Schloss passiert der Besucher blühende Bäume und ein Tulpenfeld, vor zwei restaurierten Fachwerkhäusern wartet ein Blumenmeer in Töpfen. Gleich daneben sitzt Joachim Velte (49) von der Firma Lifepark aus Achim bei Bremen zwischen blubbernden Whirlpools. Auf einem schwimmt ein Tablett mit einer Flasche Sekt und Gläsern. „Ideal für die Terrasse zu Hause“, meint Velte. Preise:

ab 7500 Euro.

In einem Muster-Schrebergarten steht ein Gewächshaus. Tobias Schröder (33) vom Kleingartenverband zeigt dort alte Tomatensorten. So die „Goldene Königin“: Gelb, saftig, süßlich. „Hat eine Haut wie ein Pfirsich“, schwärmt Schröder. „Man kann daraus Wein machen, Saft und sogar Schnaps.“

Hinter einer alten Mauer ist ein Obstgarten entstanden, ebenfalls mit alten Sorten. Sechs Jahre lang wurden die niedrigen sogenannte Kesselbäume in einer Baumschule gezogen. Eine „Baummode“ aus der Barockzeit — das Obst war in Brusthöhe beim Lustwandeln leicht zu pflücken.

Der Weg führt weiter am See entlang, durch eine Lindenallee, neben der auf einer Wiese farbenfrohe Stiefmütterchen stehen. Bewundert von zwei Besuchern, die in Tracht gekommen sind und deshalb selbst Aufsehen erregen: Es sind die Altländer Blütenkönigin Gesche Wick (21) und Obstbauer Rolf-Heinrich Haar (65) aus Jork. „Wir vermarkten hier unsere Äpfel“, sagt er. Gesche Wick trägt stolz eine Hochzeitshaube, die zwei prachtvoll gestickte Hörner zieren. „Bist du ein Kaninchen?“, will ein vorlauter Junge wissen. Die Blütenkönigin lacht.

Auf der Bühne vor dem Schloss begrüßt Ministerpräsident Torsten Albig gerade die Gäste. „Eine Landesgartenschau ist auch Motor für eine zukunftsorientierte, nachhaltige Stadtentwicklung“, betont er.

Dazu gehöre die Aufwertung des historischen Stadtkerns, der Ausbau des Schlossgartens, die Neugestaltung des Bahnhofsbereichs oder das Projekt Süduferpark.

Viele Spielplätze sind entstanden, die Anlagen bleiben den Eutinern überwiegend erhalten. „Eine großartige Gartenschau“, freut sich Katrin Jäde (48), Ärztin aus Eutin. „Ich bin hellauf begeistert.“

Ihre Kinder Hannes (6), Hedda (7) und Thies (9) entern derweil das Kletterschiff „Bounty“. Jäde deutet auf das neu gebaute Holzdeck in der Bucht. „Hier werden wir Bowle trinkend den Sommer verbringen.“ Zu diesem Zweck hat sie, wie viele Eutiner, eine Dauerkarte gelöst, mit der sie das 27 Hektar große Areal täglich besuchen kann.

„Toll, dass für Kinder so viel gemacht wurde“, meint auch Antje Schläfke (33), die sich mit Mann und Kindern gerade den Apothekergarten ansieht. Rizinus wächst dort, Fingerhut, aber auch bunte Tulpen und Narzissen.

Die Kultur kommt nicht zu kurz. Es gibt einen Freischütz-Garten, gestaltet nach der Oper von Carl Maria von Weber (1786-1826), dem großen Sohn Eutins. „Ich habe versucht, die Oper gärtnerisch zu interpretieren“, erläutert die Gestalterin, Stefanie Esser (24). Die Skulpturen der Opern-Figuren Max und Agathe stehen zwischen Blumenbeeten, in denen derzeit die Farbe Weiß dominiert. „Im Zeichen der Romantik“, so Esser. „Wir sind am Beginn der Beziehung zwischen den beiden.“ Im Laufe des Jahres werden sich die Farben verändern.

So viel Phantasie und Kreativität — was zählt da schon ein naher Parkplatz? Katrin Majewski zumindest hat die Lösung für ihr Transportproblem gefunden: „Die Rose kauft man eben ganz zum Schluss.“

Von Marcus Stöcklin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seite Drei
In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr