Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Ist der Nordpol russisch?

Lübeck Ist der Nordpol russisch?

Fünf Staaten beanspruchen Teile der arktischen Region. Wie genau die Hoheitsgrenzen verlaufen, ist unklar.

Voriger Artikel
Nicht ohne meinen Ehe-Partner!
Nächster Artikel
Der Apfel-Zar von Sörup

Lübeck. Die Staaten der Nordpolregion verfolgen politisch und wirtschaftlich unterschiedliche Interessen.

Russland: 2001 reichte Russland erstmals einen Antrag bei der Festlandssockel-Kommission der UN ein, demzufolge das gesamte Gebiet von seiner nördlichen Grenze bis zum Nordpol zu seinem Seehoheitsgebiet gehört — einschließlich des Nordpols selbst. Die Begründung: Der Lomonossow-Rücken, eine geologische Schwelle am Meeresgrund, die bis zum Nordpol reicht, sei eine Fortsetzung des eurasischen Festlands. Eine Entscheidung steht noch aus. Die meisten zugänglichen Rohstoffe in der arktischen Region liegen allerdings in den „ausschließlichen Wirtschaftszonen“ der Anrainerstaaten. Sie reichen bis 200 Seemeilen (370 Kilometer) außerhalb der unmittelbaren Küstengewässer. Das gilt auch für die russische Bohrplattform „Priraslomnaja“.

Dänemark ist durch sein Territorium Grönland Arktis-Anrainer. Es streitet sich mit Russland um den Lomonossow-Rücken. Über Dänemark ist auch die Europäische Union an den Gesprächen und Konflikten über die Arktis beteiligt. Allerdings ist das autonom verwaltete Grönland schon 1985 aus der EU ausgetreten.

USA: Der Ölkonzern Shell investierte bis 2012 4,5 Milliarden Dollar in Ölbohrungen vor Alaska — gegen Proteste von Umweltschützern. Anfang 2013 gab er bekannt, dass er seine Bemühungen bis auf weiteres nicht fortsetzen werde. Davor hatte es eine Serie von Rückschlägen gegeben. Unter anderem war ein Bohrschiff auf Grund gelaufen. Anders als die anderen Arktis-Anrainer haben die USA bisher davon abgesehen, ihre militärische Präsenz in der Region aufzustocken.

Kanada hat zurzeit den rotierenden Vorsitz des Arktischen Rats inne — und hat gleich zu Beginn deutlich gemacht, dass es vor allem die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Arktis stärker nutzen will. Als Russland 2007 einen Mast mit einer russischen Flagge in den Meeresgrund unter dem Nordpol rammte, provozierte das vor allem in Kanada heftige nationalistische Reaktionen.

Norwegen hatte, wie Russland, bei der UN-Festlandssockel-Kommission einen Antrag auf Ausweitung seines Arktis-Territoriums gestellt — und bekam ihn 2009 als erste Nation auch bewilligt. 2010 legte es einen Streit mit Russland über den Grenzverlauf in der Barentssee bei und beseitigte damit ein Hindernis für die Öl- und Gasförderung.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seite Drei
In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr