Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Sie nannten uns Handy-Fraktion“

Kiel „Sie nannten uns Handy-Fraktion“

Karl-Martin Hentschel (66), 14 Jahre Landtagsabgeordneter, erfüllt alle Klischees vom waschechten Grünen: Bei der Bundeswehr vom Leutnant zum Panzergrenadier ...

Voriger Artikel
Glückwunsch! Unser Landtag wird 70
Nächster Artikel
Abflug in eine neue Zukunft

Karl-Martin Hentschel (66, Grüne), Ex-Fraktionschef

Kiel. Karl-Martin Hentschel (66), 14 Jahre Landtagsabgeordneter, erfüllt alle Klischees vom waschechten Grünen: Bei der Bundeswehr vom Leutnant zum Panzergrenadier degradiert, weil er an Protesten gegen das Atomkraftwerk Brokdorf teilgenommen hatte. Und das als Sohn eines Generals der Bundeswehr. Er protestierte gegen das Establishment, gegen Militärdikaturen, gegen Kriege. „Als wir 1996 in den Landtag kamen, mussten wir sofort Koalitionsverhandlungen führen. Dafür bekamen wir erst mal einen einzigen Raum, wo wir rundum Tische aufstellten, für sechs Abgeordnete und einige Mitarbeiter.“ Es gab aber kein Telefon. Landesvorstandssprecher Klaus Müller sei daraufhin mit sechs Geräten aufgetaucht, „die gerade als absolute Neuheit auf den Markt gekommen waren – man nannte sie Handys.“ Hentschel: „Die Geräte waren knochenförmig, 20 Zentimeter lang, ein Pfund schwer. Deshalb nannte man uns die Handy-Fraktion.“

Die ersten Koalitionsverhandlungen seien oft wie ein Psychothriller gewesen, sagt Hentschel. „Wir wollten sofort alles verändern. Die SPD war sauer, dass sie mit uns Politikanfängern verhandeln musste.“Nach wochenlangen Verhandlungen – oft bis spät in die Nacht – habe Heide Simonis nachts um vier Uhr im Gästehaus der Landesregierung damit gedroht, sie würde jetzt die Gewerkschaft einschalten. Denn die Damen, die die Verhandlungsführer mit Getränken und Imbissen versorgten, könnten nicht mehr Überstunden machen. Man einigte sich.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seite Drei
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr