Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Tipps für Trump

SPEAKERS’ CORNER Tipps für Trump

Sehr geehrter Mr. President Elect! Man sagt, Sie seien vom drohenden Arbeitspensum als US-Präsident überrascht worden und schliefen ungern im Weißen Haus.

Voriger Artikel
Nichts geht mehr!
Nächster Artikel
Im Dienst für eine

Von Imre Grimm

Sehr geehrter Mr. President Elect! Man sagt, Sie seien vom drohenden Arbeitspensum als US-Präsident überrascht worden und schliefen ungern im Weißen Haus. Deshalb hier extra für Sie Antworten auf häufige Fragen zum Alltag im Weißen Haus –- aus dem Handbuch „How to be President“:

Wer ist dieser Potus?

POTUS sind Sie selbst. FLOTUS ist Melania. FF (First Family) ist die Familie Kardashian Trump insgesamt. NATO ist nicht weiter wichtig. Und SS – sorry – ist der Secret Service.

Was ist im Weißen Haus kostenlos?

Kugelschreiber, alle Mahlzeiten, WLAN, Zahnbürste, Weckanrufe, Ferngespräche, Pfefferminzbonbons, Commander-in-Chief-Bademantel. Bargeld gibt's im Geldautomaten im Erdgeschoss. Im Ostflügel befindet sich ein Kino, in der Bibliothek stehen 2700 Bücher, die Sie gern... nicht? Gut. Sind Haustiere erlaubt?

Ja. Im Weißen Haus wohnten bereits mehr als 400 Haustiere, darunter ein Alligator (ein Geschenk der Marquis de Lafayette an John Quincy Adams) und ein Elefant (ein Geschenk des Königs von Siam an James Buchanan).

Wie lange muss ich arbeiten? Wann darf ich Golf spielen?

Das liegt ganz bei Ihnen. George W. Bush nahm sich 98 Tage frei. Ronald Reagan schlief mittags bis zu drei Stunden. Bill Clinton dagegen saß gern lange allein im Oval Office.

Und wo ist jetzt dieser Atomkoffer?

Das werden wir speziell Ihnen aus Sicherheitsgründen nicht verraten. Für Notfälle finden Sie auf Ihrem Nachttisch das „Rote Telefon“ (Hinweis: Es ist nicht rot. Es heißt nur so).

Ist es schwierig, Präsident zu sein?

Ja. Lyndon B. Johnson hat Richard Nixon einst gewarnt, als US-Präsident fühle man sich „wie ein Esel im Hagelsturm“. Aber das kennen Sie ja aus den letzten 71 Jahren.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seite Drei
Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr