Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vom Automagier zum Supermarktbetreiber

Lübeck Vom Automagier zum Supermarktbetreiber

Die lebendige Tankstellenkultur in Deutschland könnte mit selbstfahrenden Elektroautos ins Abseits geraten.

Voriger Artikel
Anschlagsserie in Paris
Nächster Artikel
Die Chronik des Landes

Lübeck. Bis zu 1200 Autoverrückte sammeln sich in Hamburg-Allermöhe rund um eine Tankstelle in der Hans-Duncker-Straße, rasen am „Carfriday“ nahe der A 1 vor dem Möbelhaus entlang, starten wilde Rennen mit flammendem Auspuff. So wie dort waren Tankstellen seit ihrem Aufkommen vor einem Jahrhundert immer auch Spiegelbild des Zeitgeistes, das sind sie auch heute noch.

„Anner Tanke“ kehrte man ein, um Kraftstoff nachzufüllen – oder, bis in die 1970er Jahre, nachfüllen zu lassen, doch oft war sie auch sozialer Treffpunkt, ließ der Tankwart – seit 1951 ein offizieller Ausbildungsberuf mit dreijähriger Lehrzeit – den Kraftfahrer-Nachwuchs nach Feierabend oder am Wochenende an den oft leicht derangierten Altautos schrauben. Tankwart Willi, der mythische Automagier, erteilte im Zweifel mit barschem Ton und meist mit Kippe im Mundwinkel in der gekachelten Halle technische Nachhilfe. Vergangene Zeiten. Nicht nur, dass heutige Wagen eher rollende Großcomputer sind, deren Fehler „ausgelesen“ werden – es gibt auch die vielen kleinen Tankstellen nicht mehr, wie um 1970, als die Zahl der Tankstellen ein Rekordniveau von mehr als 46000 Betrieben in Westdeutschland erreichte.

Heute sind in der gesamten Republik noch etwa 14500 Tankstellen aktiv, und mit den alten Nachfüllstationen, an denen der Tankwart in seinem Kassenraum Zubehör fürs Kfz aufbewahrte – wenn er nicht die Kundschaft betankte und Luftdruck und Ölstand kontrollierte, bevor er die Frontscheibe reinigte – haben die neuzeitlichen Großtankstellen der Mineralöl-Großkonzerne nicht mehr viel zu tun.

Dort betritt der Kunde meist einen neonhellen Supermarkt mit „Reisebedarf“ aller Art, erhält Snacks und heiße Bockwurst, Heißgetränke zum Gleichtrinken oder Mitnehmen; er kann seinen Lottoschein abgeben, mit Gleichgesinnten ein Bierchen lüpfen, Backwaren für Frühstück oder Kaffeetafel erstehen und dazu Blumen mitnehmen oder Holz für den Kamin.

Mit dem Verkauf von Kraftstoff kann der Pächter nach Abzug aller Kosten kaum noch verdienen – die Provision des Tankstellenpächters belaufe sich auf etwa 0,5 bis rund 2 Cent je Liter Benzin, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“.

So wurde nach der ersten Ölkrise 1973/74 und der danach folgenden Tankstellenschmelze der einstige Tankwart zum Einzelhändler mit angeschlossener Tankoption; fachlichen Rat kann die Kraft an der Kasse kaum mehr geben.

Vor gut 100 Jahren, als das Automobil mit Verbrennungsmotor seinen Siegeszug antrat, gab es im Deutschen Kaiserreich 55 000 zugelassene Benzinkutschen; das erste Tankstellenverzeichnis von 1909 umfasste rund 2500 Drogerien, Kolonialwaren- und Fahrradhandlungen, Hotels und Gaststätten, in denen aus Fässern Benzin in die Autotanks gekippt wurde, die oft nur wenige Liter aufnahmen. Was nun aber aus den modernen Supermarkt-Tankstationen wird, wenn Benz, Tesla, Google und Co. selbstfahrende Elektroautos auf den Markt bringen, weiß keiner; auch hier könnte die digitale Transformation ungeahnte Veränderungen bewirken. An den stillgelegten Zapfsäulen gibt es dann vielleicht nur noch Nostalgie zu tanken.

mw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Seite Drei
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr