Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Seite Drei „Wir müssen die Effizienz steigern“
Nachrichten Seite Drei „Wir müssen die Effizienz steigern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 05.11.2013
Lübeck

Interview mit Rainer Tietböhl, dem Präsidenten des Bauernverbands Mecklenburg-Vorpommern.

Lübecker Nachrichten: Was ist schlecht daran, die Direktzahlungen zu reduzieren?

Rainer Tietböhl: Bisher galt das Prinzip: Jeder Hektar ist gleich viel wert. Das gilt jetzt nicht mehr. Jetzt ist die Fläche eines kleinen Betriebs mehr wert als die eines großen. So wird den Bauern vorgeschrieben, wie sie ihre Landwirtschaft zu betreiben haben. Das kann nicht sein.

LN: Welche Folgen wird die Agrarreform für die Landwirtschaft im Norden haben?

Tietböhl: Die größeren Betriebe werden ihre Effizienz steigern müssen, um auf dem Markt weiter bestehen zu können. Das heißt: Wir müssen in neue Stallungen und neue Technik investieren. Wir erwarten, dass Mittel aus der zweiten Säule bereitgestellt werden für Investitionen in neue Technik und auch für Forschung und Beratung beim Pflanzenschutz — so dass die Bauern weniger Pflanzenschutzmittel einsetzen können, ohne dass ihnen dadurch zusätzliche Kosten enstehen.

LN: Gibt es denn einen Ost-West-Konflikt in der Landwirtschaft?

Tietböhl: Es ist nun einmal so, dass im Osten die Betriebe im Durchschnitt größer sind als im Westen. Im Westen gibt es außerdem viele Nebenerwerbsbauern. Ich habe damit gar kein Problem, wenn es Leute sind, die für ihren Lebensunterhalt darauf angewiesen sind. Womit ich aber ein Problem habe, das ist, wenn Hobby-Bauern, die ein paar Hektar hinter ihrem Garten bewirtschaften, dafür EU-Gelder bekommen. Gerade in Süddeutschland ist das eine relevante Größe.

Interview: Hanno Kabel

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige