Navigation:
Wetterkarte Schleswig-Holstein
Wetter
Regen
Wind
Pollen
Fehmarn
Eutin
Bad Segeberg
Lübeck
Bad Oldeslohe
Grevesmühlen
Ratzeburg
Ihre Auswahl
Anzeige
Wetternews
26.02.2015
Flora und Fauna trotzen dem Wetter
Das Wetter ist momentan weder Fisch noch Fleisch, weder Winter noch Frühling. Einen Tag herrscht Zwischenhocheinfluss, den anderen Tag rückt eine neue Regenfront in unsere Gefilde. Doch den Vögeln und Pflanzen ist das geradezu egal.
Immer mehr Zugvögel treten den Weg aus ihren Winterquartieren in Richtung Mittel- und Nordeuropa an. Sie wissen intuitiv, dass sie jetzt ihre Sommerquartiere aufsuchen können. Bei kleineren Kälteeinbrüchen harren sie entweder unterwegs ein paar Tage aus oder fliegen nochmals einige Kilometer gen Süden zurück. Im Großen und Ganzen passiert den Zugvögeln aber nicht viel, denn sie sind aufgrund der Evolution sozusagen sehr gute Meteorologen. So kann man jetzt unter anderem bereits Rotmilane, Kraniche, Störche und Stare sehen. Auch die Vegetation lässt sich nicht von dem wechselhaften, teils spätwinterlichen Wetter abhalten. An einigen Sträuchern wurden schon erste grüne Blätter gesichtet, die Knospen werden dicker, einzelne Forsythien blühen bereits und die ersten Pollen von Erle und Hasel fliegen bereits seit einigen Wochen. Zudem blühen Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse. Daran kann auch das unbeständige Wetter in den kommenden Tagen mit einem Mix aus Regen, Schneeregen und Schneeschauern nichts ändern. Wann sich dann trockenes und richtig schönes Frühlingswetter einstellt, ist aus heutiger Sicht allerdings noch absolut unsicher, betont wetter.net.
Anzeige
Wetterlexikon

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12