Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wetter
Wetterkarte LN-Gebiet
Wetter
Regen
Wind
Fehmarn
Eutin
Bad Segeberg
Lübeck
Bad Oldeslohe
Grevesmühlen
Ratzeburg
Ihre Auswahl

Lima

Durch schwere Überschwemmungen sind in Peru mindestens 72 Menschen getötet worden.

  • Kommentare
mehr
300 Einsätze in drei Stunden
Die Plane am Baugerüst am Potsdamer Platz hängt nur noch in Fetzen herunter.

Nach den frühlingshaften Temperaturen der vergangenen Woche fegt ein heftiger Sturm über den Nordosten. Ein Mensch stirbt, die Feuerwehr rückt zu hunderten Einsätzen aus.

  • Kommentare
mehr
Oderaue

Bei einem schweren Sturm über Brandenburg ist heute eine Autofahrerin getötet worden.

  • Kommentare
mehr
Oderaue

Bei einem schweren Sturm über Brandenburg ist heute eine Autofahrerin getötet worden.

  • Kommentare
mehr
Schwere Regenfälle
Ein peruanischer Polizist bringt ein Baby in Sicherheit. Anhaltende Regenfälle haben zu zahlreichen Überschwemmungen und Erdrutschen in dem südamerikanischen Land geführt.

Mindestens sieben Menschen sind durch einen Erdrutsch in Peru ums Leben gekommen.

  • Kommentare
mehr
Lima

Mindestens sieben Menschen sind durch einen Erdrutsch in Peru ums Leben gekommen.

  • Kommentare
mehr
Ausfälle im Flugverkehr
„Obwohl es Mitte März ist, fühlt es sich in weiten Teilen des Landes weiter wie Winter an“, schreiben die Meteorologen in einer Warnung.

Laut Kalender naht der Frühling, doch in und um New York packen sich die Menschen noch einmal dick ein. Bis zu einem halbem Meter Schnee könnte dort am Dienstag fallen. Dazu drohen beißende Winterwinde.

  • Kommentare
mehr
New York

Wenige Tage vor dem kalendarischen Frühlingsanfang bereiten sich Millionen Menschen im Nordosten der USA auf einen schweren Schneesturm vor.

  • Kommentare
mehr
Wetterlexikon