Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Auflockerungen, dann Regen und Schnee

Offenbach Auflockerungen, dann Regen und Schnee

Heute startet der Tag gebietsweise aufgelockert bewölkt, von Westen verdichtet sich die Bewölkung bereits wieder und Niederschlag zieht auf, der bis zum Abend auch ...

Voriger Artikel
Wolken und schauerartiger Niederschlag
Nächster Artikel
Tempolimit für ICE wegen Schneefalls - längere Fahrzeiten

Kahle Bäume spiegeln sich im Wasser eines kleinen Sees im Oderbruch nahe dem Ort Genschmar (Brandenburg).

Quelle: Patrick Pleul

Offenbach. Heute startet der Tag gebietsweise aufgelockert bewölkt, von Westen verdichtet sich die Bewölkung bereits wieder und Niederschlag zieht auf, der bis zum Abend auch auf die mittleren Landesteile übergreift.

Dabei fällt nach Angaben des Deutschen Wetterdiensstes, ausgenommen von den Niederungen des Nordwestens und Südwestens, meist Schnee. Auch im Osten kann es vereinzelt noch etwas schneien.

Im Südosten Bayerns bleibt es trocken, dort zeigt sich bei nur geringer Bewölkung auch zeitweise die Sonne. Im Nordosten herrscht leichter Dauerfrost. Ansonsten sind Temperaturmaxima zwischen 1 und 6 Grad, am Oberrhein auch 7 Grad, zu erwarten. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden und Osten aus Ost bis Süd, sonst aus Süd bis Südwest.

In der Nacht zum Freitag fällt aus dichter Bewölkung zunächst gebietsweise Niederschlag, der auch die östlichen Landesteile wieder erreicht. Dabei fällt meist Schnee, regnen wird es nur noch in den Niederungen Westdeutschlands. Die Luft kühlt auf 2 Grad am Oberrhein und bis -7 Grad in höheren Mittelgebirgen ab, an den Alpen wird es noch kälter. Verbreitet wird es glatt.


Deutscher Wetterdienst

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon