Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Monsun setzt Häuser und Tempel in Thailand unter Wasser

Bangkok Monsun setzt Häuser und Tempel in Thailand unter Wasser

Nach heftigem Monsun-Regen sind in Thailand Tausende Dörfer überschwemmt. 20 000 Familien seien betroffen, berichtet die Behörde für Wassermanagement.

Bangkok. Nach heftigem Monsun-Regen sind in Thailand Tausende Dörfer überschwemmt. 20 000 Familien seien betroffen, berichtet die Behörde für Wassermanagement. Betroffen ist auch eine der größten Touristenattraktionen des Landes, Ayutthaya. In der alten Königsstadt nördlich der Hauptstadt Bangkok stehen zahlreiche Tempel unter Wasser. Die Wetterbehörde sagte für das Wochenende im Norden des Landes weitere heftige Regenfälle voraus. Die Wasserpegel stiegen weiter, warnte die Behörde. Insgesamt seien 17 der 76 thailändischen Provinzen im Norden und Nordosten und in der Zentralregion betroffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon