Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Wirbelsturm „Maria“ verwüstet Puerto Rico

San Juan Wirbelsturm „Maria“ verwüstet Puerto Rico

Überflutungen, zerstörte Häuser, Stromausfälle: Die Karibikinsel Puerto Rico ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern von Hurrikan „Maria“ schwer getroffen und verwüstet worden.

San Juan. Überflutungen, zerstörte Häuser, Stromausfälle: Die Karibikinsel Puerto Rico ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern von Hurrikan „Maria“ schwer getroffen und verwüstet worden. „Puerto Rico wird, wenn wir das überstanden haben, definitiv eine zerstörte Insel sein“, sagte der Direktor der Notfallbehörde, Abner Gómez. Mindestens ein Mensch wurde in dem US-Außengebiet getötet. Auf der gesamten Insel brach das Stromnetz zusammen, die rund 3,4 Millionen Bewohner sind ohne Elektrizität. Ebenso funktioniert das Kommunikationsnetz vielerorts nicht mehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon