Navigation:
Das DHL Frachtzentrum Börnicke Berlin-Nord.

Unternehmen und Handwerksbetriebe im Norden kämpfen mit den Auswirkungen des Poststreiks. „Das stört die betrieblichen Abläufe merklich“, sagte eine Sprecherin der Handwerkskammer Hamburg am Mittwoch.

Ob die Mietbremse wirklich greift bleibt abzuwarten.

Massive Mietaufschläge sollen in NRW und Hamburg bald Vergangenheit sein. Ob die Mietpreisbremse wirkt, ist nach einem Monat in Berlin umstritten. Eine andere Regelung kommt offenkundig besser an.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg stellt sich auf eine Zukunft ein, in der auch Gefühle digital übertragen werden können.

Kanzlerin Angela Merkel hat Verhandlungen mit der griechischen Regierung über ein neues Hilfsprogramm vor dem für Sonntag geplanten Referendum in dem Krisenland eine Absage erteilt.

Keine Bahnstreiks mehr: Schon diverse Male hatten Reisende, Pendler und Touristen in den vergangenen Monaten darunter zu leiden.

Der Dauerkonflikt bei der Bahn ist gelöst und damit wird auch nicht mehr gestreikt. Die Schlichter Ramelow und Platzeck bewegten Konzern und Lokführergewerkschaft zu einem Kompromiss. Er soll vor allem die Arbeitsbelastung des Zugpersonals verringern.

Athen hat die fällige IWF-Kreditrate nicht fristgemäß zurückgezahlt.

Griechenland ist nicht das erste Land, das seine IWF-Schulden nicht pünktlich bezahlt - aber das erste entwickelte europäische Land. Ein böses Omen ist das allemal.

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 1.07.2015 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

Die Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) hat mit dem Bau von zwei etwa 70 Meter langen U-Booten für Singapur begonnen.

Der 53-jährige Hück folgt auf den bisherigen Betriebsratschef der Nutzfahrzeugtochter MAN, Jürgen Dorn.

Porsches Arbeitnehmerführer Uwe Hück ist Buddhist, Ex-Europameister im Thaiboxen - und nun auch Aufsichtsrat im größten deutschen Konzern. Im VW-Kontrollgremium weicht für Hück ein Vertreter des Lkw-Bauers MAN - weil sich die Mitbestimmung generell neu sortiert.

Unternehmenschef Stefan Dräger.

Der Dräger-Konzern will künftig bei Investitionen ohne Bankkredite auskommen. Bereits der geplante Neubau einer Anlage am Stammsitz Lübeck für 70 Millionen Euro soll aus frei verfügbaren Barmitteln bezahlt werden, sagte Unternehmenschef Stefan Dräger dem am Freitag erscheinenden Wirtschaftsmagazin „Bilanz“. 

Die jüngsten Zusagen aus Athen sind nach Ansicht von Finanzminister Wolfgang Schäuble noch keine Grundlage für eine Lösung der Griechenland-Krise.

Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk AG.

Der Dräger-Konzern, einer der führenden Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik, will zukünftig bei Investitionen ohne Bankkredite auskommen.

 
Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Alle Kommentare aus den Lübecker Nachrichten.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Peter Intelmann, Sabine Latzel, Hanno Kabel und Frank Meyer.

Umfrage

Sollte die Ratzeburger Allee einen extra Radstreifen bekommen?
  • Ja, endlich kommen schnelle Radler gut und sicher voran
  • Nein, die Autofahrer können dort keinen Platz abgeben
  • Mir egal, ich fahre mit dem Longboard auf dem Fußweg
Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12