Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Finanzen Devisen: Eurokurs baut in freundlichem Umfeld Vortagesgewinne aus
Nachrichten Wirtschaft Finanzen Devisen: Eurokurs baut in freundlichem Umfeld Vortagesgewinne aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 21.12.2012
FRANKFURT

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,3077 (Mittwoch: 1,3040) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7647 (0,7669) Euro. Am Mittwoch hatte der Euro noch zeitweise unter der Marke von 1,30 Dollar notiert.

"Das Umfeld für den Euro hat sich weiter aufgehellt und die Märkte erwarten eine weitere Entspannung in der Schuldenkrise", sagte Stephan Rieke, Devisenexperte von der BHF-Bank. Die Einigung der Euro-Finanzminister auf eine zentrale Bankenaufsicht und die Freigabe der Mittel für Griechenland hätten die Zuversicht gestärkt. In den vergangenen Tagen hätten sich zudem die Hinweise auf eine Trendwende der Konjunktur der Eurozone verstärkt. "Die italienische Regierungskrise ist hingegen in den Hintergrund getreten", sagte Rieke. So hat sich Italien am Donnerstag problemlos am Anleihemarkt refinanziert.

Die Entscheidung der US-Notenbank vom Mittwochabend, erneut Anleihen zu kaufen, habe die Märkte hingegen kaum mehr bewegt, sagte Rieke. Die Entscheidung, zusätzlich zu dem bisherigen Programm für 45 Milliarden Dollar monatlich Staatsanleihen zu kaufen, sei an den Märkten erwartet worden. Der Haushaltsstreit in den USA stellt laut Rieke noch das größte Risiko für den Eurokurs dar. Sollten Republikaner und Demokraten sich nicht einigen, würde eine Kombination aus Steuererhöhungen und massiven automatischen Ausgabenkürzungen zu Jahresbeginn in Kraft treten, die die US-Wirtschaft in eine Rezession stürzen könnte. Rieke erwartet jedoch eine Einigung: "Der Druck auf die Republikaner auch von den eigenen Wählern, Steuererhöhungen für Reiche zuzustimmen, ist enorm."

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81005 (0,80775) britische Pfund , 109,18 (108,12) japanische Yen und 1,2090 (1,2109) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.692,75 (1.716,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 41.050,00 (41.610,00) Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag seinen zu Wochenbeginn gestarteten Aufwärtstrend abgebrochen. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,3050 US-Dollar und damit einen halben Cent weniger als im Tageshoch.

21.12.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag seine Gewinne vom Vortag gehalten. Der Aufwärtstrend seit Wochenbeginn setzt sich mithin fort. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3090 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend.

21.12.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch im US-Handel in Richtung der Marke von 1,31 US-Dollar geklettert. Zuletzt stand er bei 1,3081 Dollar. Ausgelöst wurde der weitere Anstieg durch die Ankündigung weiterer Käufe von US-Staatsanleihen durch die Notenbank Fed.

21.12.2012